Lichterkette aus Tischtennisbällen

Tischtennisball - LeuchteTischtennisbälle braucht man nur für Tischtennis ? Ist das so ? Nein, man kann daraus echt tolle Sachen bauen. Hierzu gehören auch Leuchten, welche durch die Form der Bälle zu ganz neuen Erlebnissen werden. Wenn man es richtig anstellt, bekommt man eine stilvolle Lichterkette mit vielen kleinen Leuchtkugeln hin. Der Aufbau ist eigentlich ganz einfach. Man braucht eine LED – Lichterkette. Diese gibt es in fast jedem Billigladen zu kaufen. Man bekommt sie mit 10, 20, oder 50 LEDs. Nun benötigt man anhängig von der Anzahl der Leuchtdioden, die entsprechende Menge an Tischtennisbällen. Hat man die zusammen, kann der Aufbau schon losgehen. Für das Loch, in welches wir die LEDs einführen, benötigen wir einen Nagel und einen Kugelschreiber. Mit Hilfe des Nagels drücken wir erst einmal ein kleines Loch in den Ball. Ist das drin, können wir mit dem Kugelschreiber das Loch so vergrößern, das die Leuchtdioden reinpassen. Diese Prozedur wiederholen wir jetzt so oft, bis wir in jeden Tischtennisball eine LED eingeschoben haben. Um zu verhindern, das die LEDs wieder raus-rutschen, verwenden wir einen Heißkleber um die LEDs zu fixieren. Fertig ist unsere Tischtennisball-Lichterkette.


Baumaterialien
– eine LED – Lichterkette mit 10 Lämpchen
– 10 Tischtennisbälle

Werkzeuge
– ein Nagel
– ein Kugelschreiber
– Heißkleber

Aufbau
1. kleines Loch mit dem Nagel in die Tennisbälle machen
2. Loch mit Hilfe des Kugelschreibers auf LED-Durchmesser vergrößern
3. LEDs mit Heißkleber in die Tischtennisbälle einkleben
4. Fertig

Hier das passende Video zur Anleitung ( auf englisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.