Leuchtwürfel aus einer Plastikflasche

Plastikflasche zu Würfel verwebenWie soll das gehen? Einen Würfel aus einer runden Plastikflasche. Ihr meint das sei unmöglich? Nein, das geht wirklich und sieht auch noch richtig gut aus. Aber leider geht es wie bei vielen Dingen nicht ohne Vorarbeit. Natürlich brauchen wir erst einmal eine ganze Menge an Plastikflaschen. Ob diese die gleiche Farbe haben oder unterschiedlich in der Farbgebung sind, ist jedem selbst überlassen. Nur unterschiedliche Größen sollten die Plastikflaschen nicht haben. Ist das erledigt, können wir uns Gedanken machen, wie wir aus den Flaschen einen Streifen schneiden. Das klingt einfacher als es in Wirklichkeit ist. Es gibt da 2 verschiedene Varianten, die erste wäre die Streifen mit einer Schere zu schneiden. Oder man baut sich eine Vorrichtung, welche die Flasche sauber in kleine Steifen zerlegt. Haben wir die Flasche zerlegt, kann es mit dem Bau losgehen. Als Grundkörper brauchen wir einen Würfel.


Um Diesen versuchen wir die Steifen zu wickeln. Haben wir die erste Schicht umwickelt, können wir eine weitere Schicht mit der ersten verweben. Das klingt schwieriger als es ist. Haben wir das erledigt, können wir den Grundkörper wieder entfernen. Jetzt haben wir einen Würfel aus Streifen einer Plastikflasche hergestellt. Nun könnten wir weitere Würfel bauen, um die Leuchte zu erweitern.
In diesem Video kann man nochmals alle Schritte des Aufbaues sehen.

Und wie lief das verweben mit Plastikflaschen? Schreib es in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.