Der leuchtende Ring

Ein Ring der leuchtetImmer wieder auf der Suche nach interessanter und ungewöhnlicher Beleuchtung bin ich heute auf einen leuchtenden Ring gestoßen. Dieser wirkt, wenn man ihn an der Wand anbringt, wie ein Zugang in eine andere Welt. Es könnte sogar fast wie im Märchen von Schneewittchen sein. Wo ein magischer Spiegel an der Wand der Hexe die Geschehnisse im Land preisgibt.
Doch leider müssen wir heute auf die Magie verzichten. Der Ring ist nicht nur für Wand geeignet, man könnte ihn auch mit Seilen an der Decke befestigen. Das Prinzip hinter der Leuchte ist eigentlich ganz einfach. So wird ein Ring aus Eisen oder Kunststoff mit einem Durchmesser von ca. 50cm im inneren mit LED-Streifen beklebt. Das bewirkt, dass das Licht durch die vorgegebene Kreisform einen runden Lichtkegel bildet. Der Ring sollte eine breite vom min. 2cm haben, da sonst der LED-Streifen nicht richtig abgedeckt wird. Die richtige Länge des LED-Streifens kann man ganz einfach mit der Formel u = pi * d berechnen ( pi = 3,14 ; d = Durchmesser ; u = Umfang ) .

Hier nochmal ein kurzes Beispiel
pi = 3,14
d = 50 cm
u = gesucht
u = pi * d
U = 3,14 * 50
U = 157 cm
Das heißt, bei einem Durchmesser unseres Kreises von 50cm benötigen wir 157cm LED-Streifen.
Hier das Video zu meiner Anleitung

Wie war der Nachbau ? Schreibt es in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.